« Jobs | Main | Fort Walton Beach/ Eglin AFB »

Freitag, April 01, 2011

Pest Western

3 Nächte habe ich immer wieder im Best Western Fort Walton Beach verlängert, obwohl es teuer ist und das Zimmer wie ein altes Raucherzimmer müffelt und sich die Regel vom Bullshit-Vertreter bestätigt: ein Röhrenfernseher. In der ersten Nacht wollte ich einfach nicht weiterfahren, in der zweiten hatte ich mich mit den Vorteilen (traumhafter Strand, Balkon zum Golf bzw Meerblick beim Aufwachen, schnelles Internet, gutes Frühstück inkl. "Waffles", sehr ruhig) angefreundet und immer schön durchgelüftet und mit offener Balkontür bei Wellenrauschen geschlafen. Zudem war die Rezeptionistin sehr freundlich, mein Passbild quittiert sie mit "Oh, that's definitely you!" und gibt mir ein Upgrade.

Die ganze Santa-Rosa-Halbinsel ist leider von gesichtslosen Ketten zugebaut, wer Prora kennt wird hier heimisch; von innen sieht mans wenigsten nicht. Und was so schön mit "dangerous marine life" umschrieben wird ist ne ausgewachsene Aqua mala - Qualle mit langen Tentakeln und einem cleveren Segel.

Erstellt von tixus um 2:41 PM Kategorien: Reise
Powered by
Thingamablog 1.1b6