« NKOTB | Main | Dexter »

Donnerstag, November 03, 2011

Customize spring roo gwt

Ab hier wirds anstrengend, weil, wie Cengiz sehr richtig bemerkt:

... the trouble lies beyond this point in customizing the Roo-generated scaffold application into a Web application that functions as required. The reason for this is a combination of the highly complex code generated by Roo and the lack of comprehensive documentation on it.

Man muss also was ├╝ber Acitivities, Places, RequestFactory und modules wissen, um weiterzukommen - tough, Digger, finden auch andere.

Also liest du hier RequestFactory, hier Activities und Places, und hier sowieso IBM.

Aber ich vertraue auf Cengiz und versuche eine Anpassung durch ein neues Modul:

Erstmal neuen Finder dazu bauen - vorerst easy mit einem Like und einem Equals:

~.server.domain.MediaItem roo> finder add --finderName findMediaItemsByTitleLikeAndMediaKind

Die GUI wird erweitert um einen Menu-Eintrag mit der Suchanfrage: (Keine Sorge, kann man noch selbst beschriften...)

No API environment is registered for this thread.

mvn gae:run

JPA query to GAE ersetzt mir roo auch nicht; aber man kann ja die generierten Finder in die Hauptklasse "pushen" und dann anpassen:

Alter, SCARY - in einem Forum auf Dzone hat der irre Norweger gepostet...

Erstellt von tixus um 6:28 PM Kategorien: Software + Java
Powered by
Thingamablog 1.1b6