« Ost-West Tino Russendisko | Main | Hilfe bei Kamera-Kauf »

Sonntag, April 01, 2012

Saul Leiter

Ich pilgere in die Deichtorhallen zum wahrscheinlichen Begründer der New Color Photography Saul Leiter: Was ich mir von der Führung gemerkt habe: Seine Art, Fotos auf ausgedehnten Spaziergängen zu erbeuten, wird heute an Hochschulen gelehrt, er war ein Urban Sketcher. Am besten gefallen mir "Snow" und "Taxi". Viele Effekte, die heute aufwendig in Photoshop/Lightroom entstehen, waren bei ihm das Ergebnis nachlässiger Entwicklungsarbeit - sein Motto war: Ist das Bild im Kasten, ist die restliche Arbeit (Belichtung, Abzug, Print) eher lästig. Oft hat er erst Jahre später einen Abzug machen lassen; häufig erst, wenn eine Austellung oder so drohte.

Interessant ist die zweifache Künstlerschaft als Maler und Fotograf, die ihn schon früh dazu brachte, auch Fotografie nicht nur als etwas real Abbildendes, Figürliches zu verstehen, sondern durch Spiegelungen, Schatten und Unschärfen die Fantasie des Betrachters anzuregen - jeder sieht sein eigenes Bild.

Erstellt von tixus um 6:53 PM Kategorien: Foto
Powered by
Thingamablog 1.1b6